Studienformalitäten

Einschreibung


  Zu Beginn Ihres Studiums müssen Sie sich beim Studentensekretariat einschreiben. Ausländische Studierende können dies nur vor Ort tun, deutsche Studierende haben auch die Möglichkeit sich per Post einzuschreiben.

  Das Studentensekretariat befindet sich in der Wilhelmstr. 11 und ist Montags von 13:00 bis 15:30 und Dienstags bis Freitags von 8:30 bis 11:30 Uhr geöffnet. Allgemeine Auskunft kann auch über die telefonische Hotline Montags bis Freitags von 9:00 bis 11:00 unter 07071/29 -77724 eingeholt werden.

  Haben Sie noch keine Einschreibeunterlagen mit der Zulassungsbescheinigung bekommen, können Sie diese beim Studentensekretariat abholen.Sie erhalten dort einen Umschlag mit einem Einschreibeantrag und einem Formular für die Überweisung der fälligen Semestergebühren und Beiträge. Außerdem steht auf den Unterlagen bereits Ihre zukünftige Matrikelnummer.

  Für die Einschreibung brauchen Sie:

 1. den ausgefüllten Einschreibeantrag,
 2. Ihre Zulassungsbescheinigung,
 3. Ihren Personalausweis/Reisepass mit gültigem Visum,
 4. Ihre Schul- (und ggf. Uni-) Zeugnisse: Originale oder beglaubigte Kopien,
 5. eine Kopie der Anmeldung beim Ordnungsamt,
 6. Nachweis über die Krankenversicherung,
 7. ein paar Passfotos mit Ihrem Namen auf der Rückseite.

  Die Einschreibefrist für Ausländer endet in der Regel am letzten Arbeitstag vor dem Semesteranfang. Für deutsche Studierende ist die Einschreibefrist früher, siehe die Zulassungsbescheinigung.

  Bitte bedenken Sie, dass in den letzten Tagen der Einschreibefrist die Schlangen vor dem Studentensekretariat recht lang sind. Planen Sie daher Ihre Zeit gut.

  Wenn Sie am Beratungs- und Orientierungskurs des Akademischen Beratungszentrums teilnehmen, wird Ihnen bei der Einschreibung geholfen.

  Etwa 2-6 Wochen nach der Einschreibung wird Ihnen dann Ihr Studentenausweis und das Datenkontrollblatt (Matrikulationsbescheinigung) per Post zugeschickt.
 

Rückmeldung

  Die Studierenden müssen sich am Ende jedes Semesters für das folgende Semester zurückmelden. Die Rückmeldefrist ist üblicherweise der letzte Monat vor den Semesterferien.

  Nach Ablauf der Rückmeldefrist gibt es zwar eine Fristverlängerung - mit der erhöht sich aber auch die Rückmeldegebühr. Studierende, die sich auch innerhalb der Verlängerungszeit nicht zurückmelden, werden automatisch exmatrikuliert.

  Die genauen Rückmeldefristen und andere wichtige Semestertermine finden Sie auf der Webseite des Studentensekretariats

Semestertermine

 

 Falls Sie vor der Abreise schon einen Rückflug für den Weihnachtsurlaub buchen möchten, bedenken Sie bitte, dass die Vorlesungen und Seminare an der Universität Tübingen bis zum 22./ 23. Dezember stattfinden. Im Januar beginnen die Veranstaltungen normalerweise wieder nach dem 6.

  Wichtige Semestertermine finden Sie unter folgendem Link.