Theoretische Computerlinguistik

Unsere Forschung und Lehre konzentriert sich auf die Verbindung von linguistischer Modellierung mit computerlinguistischer Analyse und Anwendung.

Konkrete Schwerpunkte sind derzeit die Bereiche Constraintbasierte Grammatikformalismen (insb. HPSG), intelligente web-basierte Tutorensysteme (insbesondere für ICALL, das Intelligent Computer-Assisted Language Learning), und die Entwicklung und Verwendung von Korpusannotation (unter anderem für Lernerkorpora). 

Die Forschung der Abteilung fließt direkt in die Lehre im Internationalen Studiengang Computerlinguistik (ISCL) ein, der Seminare zu aktuellen Forschungsfragen und Anwendungen verbindet mit einer eine breiten Abdeckung der Grundlagen der Computerlinguistik und ihrer Verbindung zur linguistischen Analyse. 

Die bisherigen Webseiten des emeritierten Leiters der Abteilung Prof. Uwe Mönnich sind weiterhin verfügbar unter http://www.tcl-sfs.uni-tuebingen.de