"Der Wissenschaftsrat begreift die umfassende öffentliche Sammlung und Bereitstellung von Forschungsprimärdaten auch als ein probates Mittel der Qualitätssicherung in der wissenschaftlichen Praxis, welches hilft, wissenschaftlichen Betrug und Plagiate leichter zu identifizieren, da die Herkunft von Forschungsdaten aus Repositorien in jedem Falle offen gelegt und die „Autoren“ der Daten zitiert werden müssen."
Empfehlung zu Forschungsinfrastrukturen in den Geistes- und Sozialwissenschaften, Wissenschaftsrat, Berlin, 28.01.2011, S.59.

Persistenz und Metadaten

Unfortunately, this article is not available in the requested language. Press the back button to return to your previous location or click on another menu item to obtain further information about the project.

XForms zur Erstellung, Bearbeitung und Anzeige von CMDI-Metadaten

Unfortunately, this article is not available in the requested language. Press the back button to return to your previous location or click on another menu item to obtain further information about the project.

Portierung von Webseiten: Was uns die Versionsumstellung eines CMS zur Nachhaltigkeit von Ressourcen sagt

Unfortunately, this article is not available in the requested language. Press the back button to return to your previous location or click on another menu item to obtain further information about the project.